Oldenburg hilft e.V. – Wir wollen ein Zeichen setzen

Wer wir sind

Oldenburg hilft e.V.“ ist ein gemeinnütziger Verein, der sich seit dem Angriffskrieg auf die Ukraine mit humanitären Hilfstransporten und Integrationsprojekten für Geflüchtete in Oldenburg engagiert. 

Als am 24. Februar 2022 der Krieg in der Ukraine ausbrach, entschlossen sich knapp 200 Oldenburger:innen, etwas zu tun und gründeten eine Initiative. Fast täglich fuhren von einem Spendenlager aus Lastwagen in die Ukraine und brachten Hilfsgüter im Millionenwert ins Kriegsgebiet. 

Wir öffnen uns schrittweise für Geflüchtete aus allen Ländern, unser Schwerpunkt liegt derzeit jedoch nach wie vor auf der Unterstützung der Ukraine. Etwa 70 Prozent der Spenden fließen in den Transport von medizinischen Hilfsgütern. Die verbleibenden 30 Prozent werden für Integrationsprojekte in Oldenburg verwendet. 

Ein Neustart in Oldenburg

Im ersten Kriegsjahr brachten wir über 700 Ukrainer:innen mit Reisebussen von der polnisch-ukrainischen Grenze und aus Rumänien in Sicherheit. Der Verein hat in Oldenburg über 60 Häuser und Wohnungen für mehr als 400 Geflüchtete angemietet und kümmert sich um ihre Unterbringung, ihre Sorgen, Integration und einen lebenswerten Neustart.

Neben Ehrenamtlichen setzen sich mittlerweile mehrere Menschen hauptberuflich für den Verein ein. Darunter auch Ukrainer:innen, die Wohnungen renovieren, Verwaltungsaufgaben übernehmen und Workshops leiten. 

Unter dem Slogan „RE:join“ ist  ein Netzwerk aus sozialen Kreativprojekten in Oldenburg entstanden, die nicht nur Arbeitsplätze schaffen, sondern gemeinsame Erlebnisse mit Kunst, Musik und Workshops für alle Menschen. 

Sie möchten uns kontaktieren? Dann füllen Sie gern dieses Kontaktformular aus. Wir melden uns schnellstmöglich.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name